Skip to content

Blogparade [Februar]: 12Bildertag – Mein Tag in 12 Bildern

Hallo!

An jedem zwölften des Monats halte ich meinen Tag fotografisch fest. Wer neugierig auf die Aktion ist und sich dieser anschließen möchte, findet alle Infos unter folgendem Link:

Mein Tag in 12 Bildern“.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, ich freue mich jeden Monat auf eure Berichte! Eine Übersicht der einzelnen Beiträge findet ihr unter folgendem LINK, sie wird natürlich laufend ergänzt.

12 von 12 – der 12. Februar 2016

12Feb2016

Freitag. Morgens schaute ich, wie immer, in den Flow Kalender. Der Spruch von Winston Churchill gefällt mir, ein kluger Mann! 🙂 Um 8.45 Uhr ging es los zur Arbeit, ein kurzer Zwischenstopp an der Tankstelle um zu tanken und gleichzeitig meine Pakete im Paketshop abzugeben. Der Benzinpreis lag bei 1.13 € für Super.

Im Büro folgte das Übliche, wie immer. Mittags aß ich einen Schnitzel mit Bratkartoffeln, es schmeckte leider nicht besonders gut. Um kurz nach 17 Uhr machte ich Feierabend und fuhr mit meinem Mann anschließend einkaufen. Ab Samstag stelle ich bis auf Weiteres meine Ernährung um und dafür musste ich entsprechende Zutaten besorgen. Zu Hause gönnte ich mir den letzten Keks und machte danach 1 Stunde Sport. Zum Abendessen gab es eine halbe Avocado mit etwas Salz & Pfeffer.

Zum Abschluss des Tages machte ich den Eintrag im 5-Jahres-Tagebuch, danach chillte ich mit meinem Mann auf der Couch. Wir schauten uns eine Aufnahme von Medical Detectives – Geheimnisse der Gerichtsmedizin, diese Sendung schauen wir sehr gerne.

Das war mein 12. Februar.

Danke fürs Lesen 😉

Emma

PS. Ich lade euch gleichzeitig zu meinem Ableger dieser Parade ein: It’s my sunday.

2 Comments »

  1. Hallo Emma, Winston Churchill war wirklich ein weiser Mann 😉 Und wie ernährst Du Dich ab jetzt;-) Liebe Grüße, Ann

  2. Hallo Ann,
    Ich verzichte auf die kurzkettigen Kohlenhydrate (Zucker), esse mehr ungesättigte Fettsäuren, mehr Eiweiß und mehr Ballaststoffe. Natürlich nicht radikal, denn ab und an muss man ja was schlemmen. Ziel ist gesünder zu essen, aber auch meinen Körperfettanteil etwas zu reduzieren. Ich trainiere seit Juni ca. 3x die Woche Freeletics, habe gute Bauchmuskulatur und fühle mich fit. Wenn ich meinen Fettanteil etwas reduziere, werden die Muskel etwas sichtbarer, der Bauch wird etwas flacher – das ist auch mein Ziel. Also 3-4 % weniger Fettanteil und ich bin zufrieden. Ich werde demnächst hier ein paar einfache Fitnessrezepte posten.
    LG, Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: