Skip to content

[2014] Glückstagebuch und Resümee des Jahres

Das Jahr geht zu Ende. Erinnert ihr euch noch an mein Projekt Glücksmomente im Glas? Es wird langsam Zeit hineinzuschauen, was sich das ganze Jahr über dort angesammelt hat. Das Glas ist voll, obwohl ich sicherlich nicht immer daran gedacht habe etwas rein zu werfen.

Glückstagebuch2014

Insgesamt 52 Zettel landeten im Glas. Mein Jahr 2014 war überwiegend positiv. Das Highlight war der dreiwöchige Urlaub an der Nordsee, zusammen mit unseren beiden Katzen. Ich bin so froh, dass die Reise so problemlos geklappt hat, unsere Samtpfoten sind zum Glück unproblematisch. Sie ermöglichen uns auf diese Weise einen Urlaub, da wir sonst gar nicht mehr verreisen könnten. Wegen ihres Alters und Wehwehchen können wir sie nicht mehr in einer Katzenpension unterbringen. Es ist ein guter Kompromiss, dafür verzichten wir gerne auf unsere Fernreisen.

An der Nordsee hatten wir 3 Wochen ein tolles Wetter, es war eine sehr entspannte Zeit, in der man die Seele richtig baumeln lassen konnte. Beruflich gab es zuvor viel Stress, so dass ich es dringend nötig hatte. Zu den Highlights gehörten Besuche der Nordseeinseln Juist, Langeoog und Norderney und eine schöne Radtour. Auf dem Festland verliebten wir uns in dem malerischen Ort Greetsiel.

Wenn ich schon vom Urlaub berichte, muss ich auch den kurzen Ausflug nach Hamburg erwähnen, denn es war ebenfalls ein Highlight in 2014. In den knapp 3 sehr sonnigen Tagen besuchten wir zwei Musicals „König der Löwen“ und „Phantom der Oper“, wobei erstes Musical eher enttäuschend war. „Phantom der Oper“ hat es wieder wett gemacht, es ist das schönste Musical überhaupt! Der Besuch im „Miniaturwunderland“ durfte natürlich auch nicht fehlen.

Meine Eltern feierten dieses Jahr ihren 40. Hochzeitstag, eine stolze Zahl. 2014 feierte ich mit meinem Mann den 8 Hochzeitstag und insgesamt 15 gemeinsame Jahre. Manchmal fragt man sich wo die Zeit nur geblieben ist?!

In 2104 war ich insgesamt 8 x im Kino, “ A long way down“ hat mir davon am besten gefallen – leider kam ich nicht dazu darüber im Blog zu berichten.

Sehr gefreut habe ich mich über den Besuch meiner Sandkastenfreundin mit ihrem Ehemann und den beiden Kindern. Wir haben uns zuletzt vor über 7 Jahren gesehen, es war mal wieder schön sich zu sehen und 1.000 Dinge zu bequatschen.

Mit meiner sehr lieben Freundin, die ich seit nun 20 Jahren kenne konnte ich mich dieses Jahr 3 x treffen. Sie lebt seit vielen Jahren über 300 km von mir entfernt, deshalb können wir uns nicht so oft sehen.  Dieses Jahr brachen wir wohl unser Rekord.

In meinem Glas landeten Zettel mit schönem Wetter, wie der vom 08.03.14, den ersten Tag des Jahres, an dem es so warm war, dass man im Biergarten sitzen konnte. Der 04.10.2014 war der letzte sommerliche Tag des Jahres.

Drei Wanderungen bei herrlichen Wetter fanden auch Platz im Glas, aber auch der Besuch im Tierpark mit unseren Freunden und mit meinen Eltern.

Es gab zwei Anschaffungen im Jahr, die mich Happy gemacht haben: der Saugroboter und der Lockenstab – weil ich damit so zufrieden bin, musste es auch im Glücksglas landen.

Sehr viele kulinarische Erlebnisse landeten ebenfalls im Glücksglas, sowie drei Weihnachtsmarktbesuche. Meine letzten drei Glücksmomente in 2014: völlig unerwartet ein neues Handy geschenkt bekommen, der Schneefall und ein schöner Jahresabschluss mit sehr lieben Freunden.

Das Glücksglas ist in der Tat eine schöne Idee, es war schön am Ende des Jahres einen Rückblick auf meine Glücksmomente zu werfen. Das Glas ist voll, es wird Zeit es zu leeren! Willkommen 2015!

Liebe Grüße
Emma

13 Comments »

  1. eine sehr gute Idee war das von dir. Ich fand das Phantom der Oper auch sehr gut, hatte es mal in London gesehen. Laut dem Hochzeitstag deiner Eltern, duerftest du etwa so alt wie meine Tochter sein. Wir werden die 40 diesen Sommer feiern
    wuensche dir ein gelungenes gutes Jahr mit einer Menge neuen Gluecksmomenten.

    • Hallo Vivi,
      wer Musicals liebt, muss sich „Phantom der Oper“ anschauen, danach folgt „Tanz der Vampire“. Für mich die schönsten Musicals und Klassiker. Ich bin 38 Jahre alt. :40 gemeinsame Ehejahre schaffen leider viele nicht, deshalb finde ich das etwas Besonderes. Plant ihr zu feiern?
      Ich danke dir für die lieben Wünsche, ich wünsche dir auch viele Glücksmomente.
      LG, Emma

    • Ja, das finde ich auch. Man denkt zwar nicht immer daran, etwas rein zuwerfen – obwohl ich das Glas sichtbar im Wohnzimmer platziert habe. Es kommt immer was zusammen und manche Sachen hat man teilweise vergessen. Es geht auch darum, auch Kleinigkeiten zu sammeln, an die großen Dinge kann man sich eh erinnern.
      LG, Emma

  2. Ich bin seit langem mal wieder hier und habe von deinem Glücksglas nichts mitbekommen. Aber ich finde, dass ist eine super Idee und ich musste sofort an einen Menschen denken, dem ich so ein Glas schenken werde. Ein bisschen abgewandelt, aber trotzdem bleibt die Grundidee. Sehr schön 🙂

    • Liebe Anke,
      ich freue mich sehr darüber, dich hier wieder zu lesen und noch mehr dass ich dich inspirieren konnte.:) Ein Glückstagebuch kann ich jedem empfehlen – ganz egal, in welcher Form.
      LG, Emma

  3. Auch ich hab ein ziemlich volles Glücksglas (nochmals danke für diese wundervolle Idee)……wünsche dir, dass es auch heuer wieder voll wird mit herrlichen Glücksmomenten!

    Liebe Grüße
    Eva

    • Hallo Eva,
      das lese ich gerne. Am Ende des Jahres ist es echt schön, wenn man nochmal darin stöbern darf. 🙂 Ich überlege gerade, was ich mit dem Inhalt anstellen soll…Den Inhalt habe ich ich in eine Exelliste zusammengefasst – etwas unromantisch, aber etwas besseres ist mir nicht eingefallen…
      LG, Emma

  4. Liebe Emma,
    das ist wirklich eine sehr schöne Idee – ich habe so was etwa zwei Jahre lang in Buchform geführt. Es ist auch heute noch schön, das durchzublättern:).
    Liebe Grüße,
    Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: