Skip to content

[Rezept] Sektdessert – perfekt für Silvester und Neujahr

Ich wünsche Euch ein Frohes Neues Jahr! Habt ihr gut gefeiert? Ich hoffe, dass alle gut ins neue Jahr gekommen sind.
2015 starte ich mit einem Dessert, dass es bei mir zur Begrüßung des neuen Jahres gab.


Sekt Dessert

Zutaten:

für 4 bis 6 Portionen (je nach Größe der Gläser)

  • 100 g Schokolade, zartbitter
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 150 g Joghurt
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Zitrone oder Orange (den Saft)
  • 350 ml Sekt
  • 400 g kalte Schlagsahne
  • Physalis oder Orangenscheiben als Deko

Zubereitung:

Die Schokolade grob zerkleinern, im Wasserbad schmelzen und anschließend in einen Gefrierbeutel füllen. Eine Ecke des Gefrierbeutels fein einschneiden und als Spritztüte verwenden, auf diese Weise die Innenseite der Dessertgläser beschriften. Bleibt noch Schokolade übrig, einfach auf einem Stück Alufolie noch Dekoelemente spritzen, mit den man später die Gläser dekorieren kann.

Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Joghurt mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Sekt verrühren. Gelatine leicht erwärmen und nach Packungsanweisung auflösen und mit 3 Esslöffel der Sektmasse mit einem Schneebesen verrühren, anschließend unter die übrige Joghurt-Sekt-Masse rühren. Sahne steif schlagen und sobald die Joghurt-Sekt-Masse anfängt zu gelieren mit Hilfe eines Schneebesens unterheben.

Die Creme gleichmäßig auf die Gläser verteilen und mindestens für 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Vor dem Servieren mit Früchten dekorieren.
… und nun genießen!

4 Comments »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: