Skip to content

☆ LIEBSTER Blog-Award ☆ Nr. 6 + 7

liebsteraward

Mein Blog bekam zum sechsten und siebten Mal den “Liebster-Blog-Award”. Die Nominierungen sind schon mehr als ein paar Wochen alt, leider hatte ich 2015 wenig Zeit und hole es jetzt nach. Die Nominierungen kamen von Lydia  und von von Charlotte.

Die Regeln zur Nominierung könnt ihr in meinem 1ten Liebster-Blog-Award Beitrag nachlesen.

Lydia stellte mir folgende Fragen:

1. Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen?

Es ist nicht leicht auf WordPress einen Blognamen zu finden, der noch nicht vergeben ist – ich probierte einige Möglichkeiten durch und Buchstenbenmeer war überraschenderweise noch frei.

2. Was war der Auslöser fürs Bloggen?

Es war eine eher spontane Idee in einer schlaflosen Nacht.

3. Worüber willst du auf jeden Fall noch mal schreiben?

Eigentlich plane ich schon lange auch über allgemeine Themen zu schreiben, die mich interessieren. Leider klappt das zeitlich nicht  so, wie ich es möchte. Für solche Beiträge brauche ich mehr Ruhe. Neben einem Volltagsjob ist es eher schwierig für alles Zeit zu finden.

4. Die Lieblinge: Lieblingsfilm, Lieblingsmusik, Lieblings…?

Mein Lieblingsfilm: „Tatsächlich Liebe“. Lieblingsmusik habe ich keine – ich höre unterschiedliche Musikrichtungen, von Schlager/Volksmusik halte ich mich jedoch fern. Lieblingsbuch „Wer Liebe verspricht“.

5. Hast du ein Lebens Motto? Wenn ja welches ist das?

„Wenn du möchtest, dass die Menschen fröhlich sind – schenke anderen zuerst ein Lächeln“.

6. Die berühmte Fee – welche drei Wünsche hast du?

Gesundheit bis ans Lebensende. Finanzielle Unabhängigkeit um sich selbst zu verwirklichen und gleichzeitig Zeit für alle Hobbys zu haben. 5 wichtige Fremdsprachen beherrschen um sich weltweit gut verständigen zu können.

7. Facebook oder Google+?

Eindeutig Facebook.

8. Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus?

Ein solcher Tag kann völlig unterschiedlich aussehen. Das wichtigste: die Sonne scheint. Das zweitwichtigste: es ist ein arbeitsfreier Tag. Ich könnte einen Ort besuchen, an dem ich bisher noch nicht war. In einem Cafe sitzen und leckeres Eis schlemmen. Etwas zeichnen oder einfach ein schönes Buch lesen. Sich mit Freunden treffen, viel lachen. Alles Tage, die für mich perfekte Tage wären.

9. Dein Modestyle?

Ich kleide mich modebewusst, habe jedoch meinen eigenen Stil. Man sieht mich überwiegend eher in schicker als in lässiger bzw. sportlicher Kleidung.

10. Wo möchtest du überall noch hinreisen?

Noch einige Gegenden in den USA möchte ich bereisen, an denen ich noch nicht war. Ganz oben stehen Hawaii und Alaska auf der Liste. Nach Australien oder Chile möchte ich auch irgendwann mal reisen.

11. Achtest du auf Bilder in deinen Blogbeiträgen?

Auf jeden Fall. Beiträge mit Bildern sind schöner anzuschauen – zumindest sprechen mich solche eher an als nur pure Texte. Ich bin ein Mensch, der visuelle Reize mag – deshalb findet man auf Buchstabenmeer kaum Beiträge ohne Bilder

Chartolle von einmalwunderland.de stellte mir folgende Fragen:

1. Seit wann bloggst du und wie bist du dazu gekommen?

Ich blogge seit 2,5 Jahren und die Idee entstand völlig spontan.

2. Was würdest du deinem 10 Jahre jüngeren „ich“ jetzt sagen?

Ich wäre dann 29 und in dem Alter habe ich alle wichtigsten Entscheidungen in meinem Leben bereits getroffen. Von daher würde ich sagen: Bleib, wie du bist – hast alles gut gemacht. 😉

3. Was ist dein größter Traum?

Jederzeit reisen zu können, wenn mir danach ist. Von dem zu leben, was mir Spaß macht.

4. Was magst du besonders an dir?

Die Begabung Dinge, die ich mir in den Kopf setze, stets erfolgreich durchzuziehen.

5. Wenn du jetzt irgendwo auf der Welt sein könntest, wo wäre das und warum?

Puh, ich könnte mich jetzt auf einen Ort nicht festlegen. Aber jetzt gerade würde ich gerne durch Key West spazieren. Würdest du mich Morgen danach fragen, hätte ich vermutlich den Yellowstone Nationalpark genannt. Ich würde jetzt irgendwo sitzen und Bären oder Elche beobachten.

6. Wer wärst du gerne mal für einen Tag?

Meine Katze um zu wissen, ob sie vollkommen glücklich ist oder noch besondere Wünsche hat.

7. Wer wolltest du mit 16 Jahren sein und wie weit bist du von diesem Menschen entfernt?

Mit 16 wusste ich, dass ich am Computer arbeiten möchte, also wählte ich entsprechend auch meinen Job. Zu damaligen Zeitpunkt war weder Internet noch die digitale Fotografie ein Thema. Mit meinem heutigem Wissen hätte ich damals mit 16 einen kreativeren Job am PC ausgesucht. Webdesign, Fotografie, Bildbearbeitung.

8. Welcher Film ist dir besonders im Gedächtnis geblieben und wieso?

„Die Farbe Lila“ – ich war 14 als ich den Film gesehen habe und er hat mich damals ziemlich aufgerüttelt und mehrere Tage beschäftigt.

9. Würdest du Fallschirmspringen gehen?

Ich habe wirklich schon mal daran gedacht. Ob ich mich in der Tat trauen würde – keine Ahnung. Wenn ich es wage, dann gemeinsam mit meinen Mann.

10. War früher wirklich “alles besser”?

Wahrscheinlich nicht alles, aber es gab weniger Schnelllebigkeit und somit auch weniger Stress.

11. Könntest du eine Woche ohne Smartphone leben?

Auch wenn ich gerne auf mein Smartphone schaue, komme ich problemlos 1 Woche oder länger ohne klar. Diese Erfahrung musste ich machen als ich für 2 Wochen mein Smartphone in der Reparatur hatte. Ich hatte nicht mal Entzugserscheinungen und war selbst überrascht, dass die Trennung so einfach war.

Lydia und Charlotte danke für die Nominierung und für die schönen Fragen!
Allen anderen danke ich fürs Lesen.

Ich habe bereits mehr als einmal Blogs für den Award ausgewählt, deshalb verzichte ich auf  erneute Nominierung.

Liebe Grüße
Emma

2 Comments »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: