Skip to content

[Rezept] Hase im Nest – essbare Oster-Tischdeko

Sucht ihr noch nach einer perfekten Tischdeko zu Ostern? Diese hier ist sogar essbar und schnell zubereitet.

Osterhasennest

Zutaten:

für den Hefeteig:

  • 300 ml Milch
  • 1 ½ Würfel frische Hefe
  • 750 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 2 Eier
  • 125 g weiche Butter

für die Eiersahne:

  • 2 Eigelb
  • 3 EL Schlagsahne

OsterhasennestZubereitung:

Hefe zerbröckeln und in lauwarmer Milch auflösen. Mehl, Zucker, Salz, Eier und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel geben, anschließend die Hefemilch hinzu gießen und alles mit den Knethaken glatt verkneten. 45 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig nochmals durchkneten, ein Drittel der Masse abnehmen und den Rest in 3 gleiche Stücke und zu 3 Strängen (je ca. 60 cm Länge) formen. Aus den drei Strängen einen Zopf flechten und zu einem Kranz legen, die Enden zusammendrücken.

Den restlichen Teig zu 2 Strängen (je 15 – 20 cm) rollen und jeweils ein kleines Stück für das Hasenschwänzchen abnehmen. Die einzelnen Teigstränge halb zusammenlegen und verkordeln, so entstehen 2 Hasen. Aus den kleinen Teigstückchen Schwänzchen rollen und in die Mitte setzen. (s. Foto). Osterhasennest

Beide Eigelbe und etwas Sahne verquirlen, den Kranz und die Häschen damit bestreichen. Anschließend alles auf ein Blech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C) ca. 20 Minuten backen.

Der Hefekranz schmeckt neutral, kann deshalb genauso gut mit süßen sowie herzhaften Speisen kombiniert werden.

Fertig ist die Deko! Viel Spaß beim nachbacken.

Emma

PS: Der Teig reicht auch für 6 kleine Häschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: