Skip to content

[Postcrossing] – Postkarten # 1-5 ✉ Russland, Ukraine, Taiwan, USA & Finland

Postcards Exchange
Homepage Übersetzung

Vor 2 Tagen habe ich über das Portal Postcrossing berichtet. Nun habe ich fünf Karten gezogen und versendet:

Nr. 1 – an Veleria nach Moskau (Russland)  – Entfernung  2.080 km

Postcrossing 1-5Die sympathische 19jährige Chemiestudentin bekam eine selbstgebastelte Karte, die meine Landschaft ein wenig wiedergibt. Naja, fast. *hust*
Ich schrieb ihr, dass sie die allererste Karte von mir erhält, die ich via Postcrossig versendet habe. Ich beschriebe die Gegend, in der ich wohne und da sie sehr gerne liest, schrieb ich ihr auch, was ich gerade am lesen bin und welches mein Lieblingsbuch ist. Ich hoffe, dass ihr meine Kreation gefällt und gut bei ihr ankommt.

Nr. 2 – an Amara aus Jacksonville, Florida (USA) – Entfernung  7.401 km 

Die 11jährige Amara hat diverse Kartenwünsche. Neben Zombie-, Monster- und Zeichentrickkarten wünschte sie sich auch welche mit Waffen. OK, vielleicht etwas untypisch für ein junges Mädchen. 🙂 Sie wünschte sich zum Glück etwas, was ich tatsächlich zu Hause hatte: Karten mit Katzen. Ich habe sie vor Jahren im Urlaub in Polen gekauft und vorne steht ein Spruch, dass man die wahren Freunde in der Not nicht im Stich lässt. Ich erklärte ihr natürlich den Spruch und schrieb auch, dass ich ein Katzenfan bin und zwei selbst habe. Ich hätte gerne noch mehr geschrieben, aber der Platz auf einer Postkarte ist verdammt knapp.

✎ Info: Amara hat meine Postkarte am 26.09.14 erhalten und sich lieb bei mir bedankt. 🙂

Nr. 3 – an Bill aus New Taipei City (Taiwan) – Entfernung   9.424 km 

Er ist verheiratet und Vater – allerdings weiß ich nicht, wie alt er ist. Er sammelt seit seiner Kindheit diverse Dinge wie Legosteine. Er Interessiert sich für Dinos und diverse Fahrzeuge, am liebsten Züge und Doppeldecker. Hier musste ich erst eine passende Karte besorgen. Ich hätte auch zeichnen können – das stimmt. Ich fand aber eine schöne Postkarte mit einer Dampflok und hoffe, dass er sich darüber freut. Der Inhalt der Karte: ein paar Worte über die Dampflock und über meine Wohngegend.

Nr. 4 – an Kateryna aus Oblast Kiew (Ukraine) –  Entfernung 1.617 km 

Die 25jährige Designstudentin liebt Katzen und hat selbst welche – es lag also auf der Hand: eine zweite Katzenkarte musste her. Sie liebt auch Füchse, Züge, Kakteen, Venedig und vieles mehr. Sie sammelt auch Karten mit Briefkästen, was ich schon sehr originell finde. OK, ich hatte zu diesem Zeitpunkt nur noch eine Karte mit einer Katze und deshalb schickte ich ihr diese. Die Karte ist süß und ich denke, dass sie ihr gefallen wird.

✎ Info: Kateryna hat meine Postkarte nach 14 Tagen am 02.10.14 erhalten und sich lieb bei mir bedankt. Sie bedauert, dass mein Blog auf deutsch ist, weil sie nichts versteht.

Nr. 5 – an Ritva aus Vantaa (Nähe Helsinki – Finnland) – Entfernung: 1.551 km

Leider ist Ritva’s Profil leer, sie schreibt lediglich, dass sie sich über alle Karten freut. Ich wählte für sie eine Karte aus meiner Nachbarstadt und beschrieb ihr, was es bei uns so alles gibt. Allerdings, zwei Tage nachdem die Karte versendet wurde, änderte Ritva ihren Wohnort von Finnland auf Portugal. Ich bin mir deshalb nicht sicher, ob meine Karte je bei ihr ankommt. Ich werde abwarten und evtl. ihr an die neue Adresse eine zweite Karte senden oder sie anschreiben. Mal sehen.

✎ Info: Ritva hat meine Postkarte auch am 02.10.14 erhalten. Sie überwintert immer in Portugal, deshalb der Adresswechsel. Ihr Sohn war so lieb und hat für sie die Karte abfotografiert und ihr zu gemailt. Ich freue mich sehr darüber! Meine Postkarte wurde übrigens favorisiert.

Nun heißt es erst mal warten bis die Karten ankommen, erst dann darf ich wieder eine senden. Ich sollte mir in der Zwischenzeit einen netten Vorrat zulegen und natürlich ab und an selbst eine basteln. 😉 Vielleicht verirrt sich ein Empfänger zu mir, ich setze auf die Karten meinen Blogstempel: Briefmarke

See ya!
Emma

9 Comments »

  1. Schöne Karten hast du ausgesucht! Und jetzt verstehe ich auch das Montagsherz 😉 Süß geworden!
    Lieben Gruß aus dem total verregneten Berlin
    Petra

    • Hallo Petra!
      Gut aufgepasst. Genau, deshalb diese zwei Herzen. 🙂
      Ich hoffe, die Karte kommt heil an. Ich habe nun ein Laminiergerät und kann meine Handmade Karten demnächst besser schützen. Gerade, wenn sie einen längeren Weg machen müssen.
      Eine ist heute angekommen, die an Amara.
      LG und ein schönes Wochenende
      Emma

      • Hallo Emma,
        Laminiergerät ist eine gute Idee. Dann musst du hinterher wieder Papier auf die Rückseite kleben, damit Briefmarke und Stempel halten, oder?
        Deine USA-Karte ist ja dann offenbar mit Turbo-Antrieb unterwegs gewesen 🙂
        Dir auch ein schönes Wochenende!
        LG
        Petra

        • Hallo Petra,
          ich kann die Karte fertig beschriften und eine selbstklebende Briefmarke (Sticker) benutzen. Das sollte klappen. Ich habe extra Folien im Format A6 besorgt. Ich werde es ausprobieren.
          Die Post aus und in die USA gelangt immer schnell. Manchmal kamen meine Urlaubskarten aus den Staaten schon nach 3 Tagen in Deutschland an. Wenn man sie in einer Großstadt, nähe internationalen Flughafen eingeworfen hat. Auf dem Land hat es schon mal 10 Tage gedauert. Ich habe gelesen, dass die Karten nach Asien am längsten brauchen. Dann bin ich mal gespannt, wann meine in Taiwan ankommt.
          LG, Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: