Skip to content

[BuchBlogParade September]: Rosentrilogie »Die Winterrose« von Jennifer Donnelly

Eva Maria Nielsen, rief die Bloggergemeinde zu einer BuchBlogParade auf, die ebenfalls an jedem 12ten des Monats läuft. Hier kommt mein Beitrag für September:

Die Buchvorstellung:

»Die Winterrose« von Jennifer Donnelly

Genre:  Roman
Thema: London,  Whitechapel, Afrika, Liebe, Medizin, Historischer Roman, 20. Jahrhundert, Intrigen
Verlag: Piper Verlag
Seiten: 777
ISBN:   978-349225281-2

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Winterrose
London (Whitechapel) 1900. India Selwyn-Jones ist frischgebackene Ärztin und ihr Ziel ist eine kostenlose Klinik für die armen Menschen in Whitechapel zu eröffnen. Ihre reiche Familie ist von den Plänen nicht begeistert und enterbt ihre Tochter, in der Hoffnung sie umzustimmen. Sogar Indias Verlobter tut alles um India von ihrem Vorhaben abzubringen, denn er will durch die Heirat nur an das Geld ihrer Familie kommen, das er dringend für seine politische Karriere benötigt. Eines Tages trifft India auf Sid Malone, den gefürchteten Gangsterboss von Whitechapel und ihr Leben gerät komplett aus den Fugen…

Zitat (1. Ausschnitt) aus dem Buch:

Es gab noch immer erschreckend viele Herausforderungen zu bewältigen, und so aufgeregt, wie sie auch war, ihr Berufsleben zu beginnen, so nervös war sie gleichzeitig. Würde sie den Anforderungen einer großen Praxis standhalten? Mit vielen Patienten fertig werden? Die richtigen Diagnosen stellen? Jetzt stünde kein Professor Fenwick mehr hinter ihr, sie war ganz allein auf sich gestellt…

Zur Autorin:

Jennifer Donnely ist deutsch-irischer Abstammung, sie wurde 1963 in New York geboren und studierte Englische Literatur und Geschichte an der Universität Rochester. Während ihres mehrjährigen Aufenthalts in London schrieb sie das erste Buch der Rosen-Trilogie, „Die Teerose“.

Meine Buchbewertung:

Jennifer Donnely’s konnte mich auch mit ihrem zweiten Roman fesseln, mir hat de Fortsetzung vielleicht sogar noch besser gefallen, weil die Geschichte erwachsener wurde. Alle Protagonisten sind keine Kinder/Jugendlichen mehr, die Geschehnisse waren wahrscheinlich dadurch etwas spannender.

Die Autorin widmet jedes Buch der Trilogie einem der Finnegan-Kinder,  bei dem Roman „Die Teerose“ drehte sich alles um Fiona, „Die Winterrose“ befasst sich mit Fionas Bruder Charlie – der seit seinem Verschwinden als Sid Malone lebt.  Wer sich nicht mehr genau an die Handlung des ersten Romans erinnert, wird hier gut über die vorigen Geschehnisse informiert. Sehr interessant fand ich im Buch die  Infos über die damalige medizinische Versorgung, über die mangelnde Verhütung bei der ärmeren Bevölkerung und dessen schlimme Folgen.  Das Thema Frauenrechte ist auch wieder da und zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Trilogie.  Natürlich gibt es hier auch ein paar unrealistische Zufälle, dennoch habe ich das Buch verschlungen – denn mit der Zeit wurde es immer spannender.

Aktuell lese ich das Abschlußroman der Trilogie, die „Wildrose“, die sich mit den jüngsten der Finnegans, Seamie befasst. Darüber berichte ich allerdings im Oktober 😉

Sternvergabe (1-5): ★★★ 

4 Comments »

  1. Danke für den tollen Beitrag! Die Reihe steht bei mir schon lange auf den Wunschzettel für „das Buch würde ich gerne lesen“ Und mit jeder Rezi, die du schreibst, vertieft sich dieser Wunsch… Danke, dass du mitmachst und so tolle Titel findest!

    • Das freut mich, liebe Eva! Wenn ich mehr Zeit hätte, würdest du sicherlich mehr Buchrezensionen hier finden. Ich habe noch einen Stapel Bücher hier liegen, den ich lesen möchte. Ich lese eher schon länger her veröffentlichte Bücher als Neuerscheinungen und notiere mir auch div. Buchempfehlungen. So erlebe ich keine Enttäuschungen. 🙂
      LG, Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: