Skip to content

Zur Kontrolle beim Tierarzt

Die Woche ist verdammt schnell vergangen und heute war schon der Kontrollbesuch beim Tierarzt. (➽ hier die Vorgeschichte).

In der Praxis war ungewohnt wenig los – entweder lag es an der Eröffnung der Olympiade oder an dem gemeldeten Sturm: Wir mussten nur ca. 15 Minuten warten. Prima!

Tierarzt

Neo bekam Blut abgenommen, nach einer kurzen Wartezeit war das Ergebnis auch schon da: Die Nierenwerte sind wieder im Normalbereich, der Kalziumwert ist jedoch weiterhin erhöht. Die Ärztin schlug uns die Umstellung auf ein anderes Herzmedikament vor, um den Kalziumwert zu regulieren. Neo bekam außerdem noch eine Vitamin B und eine Testosteron-Spritze um ihn etwas aufzupäppeln (er hat stark abgenommen).

Am 04. März geht es wieder zur Kontrolle. Es wird ein großer Tierarzttag, denn unsere Mieze wird an diesem Tag operiert. Wegen der langen Anfahrt haben wir beide Arzttermine zusammengelegt.

Jodie bekommt unter Narkose einen Zahn und wahrscheinlich den  Karzinom entfernt, da sie 15 Jahre alt ist, wird die Ärztin bei der Zahn-OP entscheiden, ob ihr Zustand stabil genug ist um den Abszess zu operieren. Ich bekomme Bauchschmerzen, wenn ich an diesen Tag denke – sie ist zwar sehr zäh und topfit für ihr Alter, ein Risiko besteht dennoch bei jeder OP.

Wenn wir diesen Tag überstanden haben sind beide Katzen erst mal gut versorgt und ich hoffe sehr, dass es für eine längere Zeit Ruhe gibt.

Ich hoffe nun, dass das neue Herzmedikament gut anschlägt und der liebe Neo sich wieder in seinem Fell wohl fühlt 🙂

Vielen Dank fürs zahlreiche Daumendrücken.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Emma

8 Comments »

  1. Na das sind doch nicht die schlechtesten Nachrichten, ich freu mich!
    Das neue Medikament wird sicher den Kalzium Haushalt regulieren können oder?

    Zur Operation mit der älteren Katze, da hoffe ich das alles gut geht und gut dass die Ärztin entscheidet, wenns soweit ist.

    Liebe Grüße Sina

    • Hallo Sina
      na hoffentlich. Wir fahren seit zwei Jahren extra zur Tierklinik: die Ärzte dort sind toll und unsere Katzen sind bei der Chefin in Behandlung. Sie hat einen sehr guten Ruf, ist auf Herzsachen spezialisiert. In der Klinik trafen wir letztens auf ein Pärchen, das mit ihrem Papagei gut 100 km Anfahrt in Anspruch nahm. Ich bin mir sicher, wir sind in guten Händen und wenn wir damals die Klinik auf Empfehlung einer Kollegin nicht aufgesucht hätten, wäre Neo längst nicht mehr am leben. Unser alter Tierarzt war total überfordert und gab uns den Kater in einem noch schlimmeren Zustand wieder zurück. Die Zeit war einfach nur schrecklich, aber so kamen wir auf diese Tierklinik und seitdem fahren wir immer hin (es sind 35 Minuten Fahrt für eine Strecke – des geht noch). Die Wartezeit ist meistens länger.
      Ich denke dir.
      Liebe Grüße
      ✿ Emma

    • Vielen Dank Iris, hoffen wir. Wir wissen, dass wir in guten Händen sind – ich habe nur so unheimliche Verlustängste bei den beiden. Die Zeit kann man leider nicht anhalten.
      Liebe Grüße
      ✿ Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: