Skip to content

[Kürbis-Rezept]: exotische Kürbissuppe

 

Kürbissuppe07Die Kürbiszeit ist da!

Ich bin ein großer Fan von Kürbisgerichten, die Kürbissuppe ist von mir das meistgekochte Kürbisgericht. Dieses Rezept ist mein absolutes Favorit, bisher hat mir keine andere Variante besser geschmeckt.

Probiere es aber selbst und teile mir gerne deine persönliche Meinung zum Geschmack 😉

Die Suppe lässt sich super einfrieren und schmeckt nach dem Auftauen genauso gut wie frisch gekocht.

Einkaufszettel

  • 900 g Kürbisfleisch (am besten Hokkaido)
  • 600 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • ½ große Zitrone (den Saft)
  • 6 cm Ingwer
  • 2 EL Butter
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 550 ml Kokosmilch
  • ca. 3-4 EL Sojasauce
  • Korianderkörner
  •  Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Zubereitung:

time Arbeitszeit:  ca. 50 min.

Zwiebel, Kürbis, Möhren und Ingwer schälen und in Würfel schneiden. In einem großen Topf die Butter erwärmen und alles darin andünsten.  In der Zwischenzeit die Brühe vorbereiten und drüber gießen.  Das Gemüse ca. 20 Minuten kochen, bis es weich ist und etwas abkühlen lassen. Dann alles fein pürieren, die Kokosmilch und  den Zitronensaft hinzugeben,  mit  Sojasauce, gemahlenen Korianderkörnern, Salz und Pfeffer abschmecken und natürlich gut durchrühren. Fertig!

Tipp:  dazu scharf  mit Knoblauch angebratene Garnelen oder Lachsstreifen als  Suppenbeigabe servieren.

Guten Appetit!
Eure Emma

9 Comments »

  1. Das sieht sehr lecker aus, mit Kokosmilch mache ich auch meine Kürbissuppe

    mit Ingwer, das hört sich gut an, ich werde dein Rezept mal ausprobieren.

    Lieben Gruß

    Kathrin

  2. ich lese deine Kochrezepte als Anregung auch sehr gerne, doch mag ich Kürbisse nur zum Aushöhlen , essen kann ich sie nicht, riechen gekocht schon zweimal nicht. Doch das Rezept gebe ich weiter an eine liebe Freundin
    ich grüße dich ganz herzlich
    Christin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: