Skip to content

Mein grüner Daumen

Sind schön gepflegte Pflanzen zu Hause eine Zauberei? Eigentlich nicht, man muss nur Pflanzen aussuchen, die zu einem passen. Ich bin schon oft umgezogen und musste dabei feststellen, dass manche Blumen in einer anderer Umgebung anders wachsen, obwohl ich auf gleiche Bedingungen achte. Was in der einen Wohnung nicht so wachsen wollte, entwickelte sich nach dem Umzug zu einer schönen Pflanze – aber auch umgekehrt. orchideen

Regelmäßig gießen, ab und zu etwas Dünger, alle paar Jahre neue  Erde und schon danken sie  mit ihrer Pracht. Mehr tu ich nicht, es muss reichen und wenn eine Pflanze mehr Aufmerksamkeit braucht, passt sie eben nicht zu mir.

Petunien und Orchideen sind meine Pflanzen des Jahres 2013.

Ich liebe Orchideen, sie sind mir lieber als prachtvolle Blumensträuße – ich kann mich länger daran erfreuen.  Meine  4 Jahre Alte blüht wieder prachtvoll für mich, sie scheint sich bei mir wohl zu fühlen. Die Phalaenopsis Orchideen wirken so zart, sind aber sehr robust. Wer sie nicht am Leben erhalten kann,  der sollte sich besser keine Pflanzen oder andere Lebewesen anschaffen und sich mit einem Kaktus anfreunden. 🙂 Blumenkasten

Besonders wohl fühlen sich dieses Jahr meine Petunien, ich musste sie schon mehrmals zuschneiden. Nun sind ihre Tage gezählt, denn im Oktober läuft ihre Zeit leider ab. Aber bald, in ein paar Monaten, wenn die Erde vom Winterschlaf erwacht, werde ich sie wieder pflanzen. Es wird Zeit von dem Sommer Abschied zu nehmen.

Es wird bald Zeit sich nach einer Herbst/Winterbepflanzung umzusehen.  Hat jemand eine Idee?

Eure Pflanzen-Emma

5 Comments »

  1. Ich kann leider mit keiner Idee dienen. Ich muss gestehen, dass ich meinen Pflanzen immer aktive Sterbehilfe leiste 😉 Kakteen ertränke ich, andere Pflanzen verdursten – ich arbeite noch an meinem grünen Daumen.

    • Tröste dich. 😉 Ich habe auch ab und an Pflanzen, die sich bei mir nicht wohl fühlen und ich muss rumprobieren, was ihnen nicht passt und was gefällt. Sie können ganz schön nachtragend sein. Manche bekomme ich hin, andere muss ich aufgeben. Wenn man zu viel macht, mögen sie es auch nicht. Manchmal schleppt man sich mit einer neuen Pflanze Wollläuse an und das kann Pflanzenleben kosten. So habe ich mich schon auch von geliebten Orchideen verabschieden müssen, weil sie weder die Läuse noch die rettende Chemiekeule vertragen haben. 😦

  2. Mein grüner Daumen ist gebunden an mein Handy. Wie oft wurde ich schon ausgelacht, weil am Mittwochabend bei irgendeiner gemütlichen Feier mein Handy Alarm schlägt. „Was war denn das?“ „Ach, das, das war mein Blumengießwecker.“ So isses nun mal. Ansonsten vertrocknen die Pflanzen bei mir, weil es einfach viel zu viele andere wichtige Dinge gibt.

    Schöner Eintrag 😉

  3. Eine tolle Blumenpracht an Petunien! Leider habe ich das Problem meine Balkonpflanzen zu vergessen, meistens im Bett fällt mir wieder ein, dass ich schon wieder vergessen habe sie zu gießen. 😦 Ich hätte wirklich gerne eine beeindruckende Balkonbepflanzung, aber leider bekomme ich es nie hin. Ein Gießwecker wäre da vielleicht eine Lösung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: